Progamme zur Entschleunigung

Waldbaden am Zylindermännchen

Eine Auszeit im Wald

Der Wald tut uns gut, Zeit im Wald zu verbringen hilft Körper, Geist und Seele sich zu regenerieren und zu erholen.

Beim Waldbaden setzt man sich mit der Umgebung Wald mit allen Sinnen auseinander, um die positive Effekte noch zu verstärken. 

Natur- Meditation, Mandala legen, Barfuß durch den Wald sind einige der verschiedenen Elemente des Waldbadens. 

 

Das Waldbaden kann individuell gebucht werden. Außerdem werden regelmäßig ab März 2020 Kurse angeboten. 

 

Das Zylindermännchen

Der Sage nach, die rund um den Alheimer verbreitetwar, lebt hier im Stölzinger Gebirge seit mehr als 1000 Jahren das Zylindermännchen. Als Baumgeist ist es ein Wächter der Erde und bringt das Licht von oben herunter und die Kraft der Mutter Erde von unten herauf. 

In diesem Baum tankt das Zylindermännchen Kraft für seine nächtliche Ausritte. Dann nämlich reitet es der Sage nach durch die Region und beschützt die hier lebnden Menschen. Es schaut auch durch die Fenster der Häuser, um zu sehen, dass die Menschen friedlich , tief und fest schlafen. 

Spaziergang mit Lama und Esel

Spaziergänge mit Lama und Esel sind manchmal etwas aufregend, meistens aber erholsam und auf alle Fälle einzigartig.

Salvatore und Don Carlos sind die beiden liebenswürdigen aber auch etwas exzentrischen Herren, die schon seit vielen Jahren auf Gut Dankerode die Gäste in ihren Bann ziehen. 

Meditativen Ausritt

Sanft schaukelt die Bewegung des Pferdes deinen Köper, abwechselnd schiebt der Bauch des Pferdes dein Bein ein wenig zur Seite. Wie verändert sich die Bewegung, wenn du die Bauchmuskeln anspannst und wieder locker lässt? Wie verändert sich deine Wahrnehmung, wenn du die Augen schließt? 

Was nimmst Du noch wahr? Das Hufgetrappel ist laut und deutlich zu hören, doch was hörst Du noch? Vögel zwitschern, das Knacken der Bäume, der Wind, der durch die Blätter raschelt? 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ellen Conrad